Skip to main content

DKB Visa-Card

2,49 €

Kosten: 2,49 Euro/Monat als Option zum kostenlosen DKB Girokonto
  • DKB Kreditkarte als Option zum kostenlosen Girokonto erhältlich
  • Kosten: 2,49 Euro/Monat (ab November 2021)
  • Keine Fremdwährungsgebühren für Aktivkunden
  • Weltweit kostenfrei Geld abheben für Aktivkunden
  • Cashback und Rabatte möglich
  • Antrag per Video-Ident möglich

Über die Deutsche Kreditbank

Die Deutsche Kreditbank, kurz DKB, existiert seit ihrer Gründung im Jahr 1990. Sie ist eine 100 Prozentige Tochtergesellschaft der Bayern LB. Mit ihrem Hauptsitz in Berlin agiert die DKB als Direktbank. Die gesamte Abwicklung findet daher online statt – von der Eröffnung eines Girokontos bis hin zum Kreditantrag oder Wertpapierdepot. Die DKB konnte mit ihrem Angebot bereits mehrere Millionen Kunden überzeugen. Das Produktrepertoire umfasst eine Vielzahl von Kreditkarten. So beispielsweise auch die DKB VISA-Card Kreditkarte. In Deutschland gehört das DKB Girokonto zu einem der besten Girokonto Angebote.

DKB-VISA-Card – Konditionen

Gebührenübersicht

  • 0,00 Euro Jahresgebühr dauerhaft bis Oktober 2021
  • Gebührenänderung im November 2021: Neue Gebühr von 2,49 Euro/Monat

Bargeld

  • Innerhalb Deutschlands: 0,00 Prozent
  • Innerhalb Euro-Zone: 0,00 Prozent
  • Weltweit als Aktivkunde: 0,00 Prozent

Weitere Gebühren und Infos

  • Nur in Verbindung mit kostenlosem Girokonto erhältlich
  • Fremdwährungsgebühr von 1,75 Prozent wird Aktivkunden gutgeschrieben
  • Rabatte und Geld-Zurück-Bonus
  • Kreditkartenantrag per Video-Ident möglich

Die DKB VISA Kreditkarte war bis Oktober 2021 gebührenfrei. Seit November 2021 ist nur noch die VISA Debitkarte als Inklusivleistung des DKB Girokontos kostenlos. Die VISA Kreditkarte mit monatlicher Abrechnung kostet jetzt 2,49 Euro pro Monat. Aktivkunden zahlen bei der Karte keine Fremdwährungsgebühr. Die Karte ist an ein abzuschließendes kostenloses Girokonto. Da das DKB Girokonto auch ohne Mindestgeldeingang gebührenfrei ist, ergeben sich für den Kunden damit keine Nachteile.

DKB VISA Kreditkarte – Gebühren im Detail

monatliche Gebühr von 2,49 Euro (ab November 2021)

Die Kreditkarte DKB VISA kostet monatlich eine Gebühr von 2,49 Euro/Monat unabhängig vom erzielten Umsatz. Die Gebühr schließt auch etliche Nebenkosten mit ein. Die Kreditkarte gibt es in Verbindung mit einem Girokonto, welches kostenlos einzurichten und zu nutzen ist. Die Umsätze, die mit der Kreditkarte getätigt werden, werden gesammelt und in einer Summe im Folgemonat vom Girokonto abgebucht.

Verfügungen am Automaten weltweit gratis für Aktivkunden

Mit der Kreditkarte erhalten Kunden die Möglichkeit weltweit kostenlos am Automaten Bargeld abheben zu können und andere Transaktionen gebührenfrei durchzuführen. Egal also wo auf der Welt Bargeld bezogen wird, ob in Europa, China USA, Skandinavien, oder auch innerhalb Deutschlands: Es wird für Aktivkunden keine Gebühr veranschlagt. Passivkunden können mit der VISA Kreditkarte in Ländern mit EURO als Währung kostenlos Geld am Automaten abheben.

Bareinzahlungen auf die DKB VISA Kreditkarte sind nicht möglich, da die Karte nicht im Guthaben geführt werden kann. Allerdings können Kunden auf das DKB Girokonto Geld bar einzahlen. Die DKB betreibt dazu in ganz Deutschland eine Reihe von eigenen Geldautomaten. Allerdings werden nur Scheine und keine Münzen akzeptiert. Vom Girokonto kann das Geld dann in Echtzeit auf die DKB Kreditkarte überwiesen werden.

Verfügungen weltweit

Interessant ist auch das Verfahren mit der Fremdwährungsgebühr. Wird in Geschäften, Online, Supermärkten oder im Restaurant mit Karte bezahlt, fällt innerhalb der Euro-Zone keine Gebühr an. Außerhalb der Euro-Zone wird eine Fremdwährungsgebühr von 1,75 Prozent veranschlagt. Im Gegensatz zu vielen anderen Bankinstituten erstattet die DKB diesen Betrag zumindest bei Aktivkunden im Folgemonat wieder zurück und überweist die entstandene Summe zurück auf das Konto. Somit bleiben Ausgaben und Transaktionen am Automaten weltweit kostenlos.

Damit Kunden sich diese Option dauerhaft sichern können, muss innerhalb des ersten Jahres ein regelmäßiger monatlicher Geldeingang von mindestens 700 Euro vorliegen. Kann dies nicht nachgewiesen werde, entfällt die Option nach dem ersten Jahr und eine Fremdwährungsgebühr muss wieder gezahlt werden.

Ratenzahlungen mit der DKB VISA Card

Bisher bietet das Bankhaus seinen Kunden eine Option der Ratenzahlung über einen gewissen Zeitraum seinen Kunden nicht an. Dementsprechend werden alle Umsätze mit der Kreditkarte gesammelt und im Folgemonat dem Girokonto belastet. Wer dennoch auf Teilzahlungen angewiesen ist, kann einen Dispokredit bei der Bank beantragen. Die Konditionen für den DKB Dispokredit sind im Vergleich sehr günstig. Zwar gibt es auch preiswertere Alternativen, doch die DKB ist immer auf einem der vorderen Plätze. Ein Dispokredit kann – sofern die Bonität ausreichend gut ist – den vorhandenen finanziellen Spielraum erweitern.

Weitere Services und Angebote der DKB-VISA-Card

Mit der DKB Visa Kreditkarte und dem dazugehörigen Girokonto erhalten Inhaber durch das Online Banking eine Vielzahl an attraktiven Vorteilen, Rabatten und Cashback Aktionen. Die Angebote stehen allen Kunden im ersten Jahr zur Verfügung. Wer einen monatlichen Geldeingang von 700 Euro vorweisen kann, dem steht auch in den Folgejahren der Service zur Verfügung, insbesondere die Erstattung der Fremdwährungsgebühren. Ist der Geldeingang geringer als 700 Euro, gehen die Vorteile verloren.

  • Online-Cashback
  • DKB-Live
  • Reise-Rabatt und Hotel-Rabatt

Fazit: Eine Option zum kostenlosen Girokonto

Die DKB VISA-Card bietet eine interessante Mischung aus günstigen Konditionen und Rabatten. Der Bezug von Bargeld ist weltweit für Aktivkunden mit regelmäßigem Geldeingang kostenfrei. Aktivkunden – das heißt, Kunden, die einen Mindestgeldeingang von 700 Euro vorweisen können – erhalten sogar die Fremdwährungsgebühr erstattet.

Die DKB Visa ist seit November 2021 gegen einen Aufpreis von 2,49 Euro pro Monat als Option zum kostenlosen Girokonto der Deutschen Kreditbank erhältlich. Eine kostenlose VISA Debitkarte mit sofortiger Verrechnung der Umsätze mit dem Girokonto ist auch weiter als Inklusivleistung beim DKB Girokonto dabei.

Wer die DKB VISA Kreditkarte nach der Gebührenänderung im November 2021 kündigen und zu einer anderen Kreditkarte wechseln möchte, findet Alternativen hier bei uns im Kreditkarten Vergleich. Eine Kreditkarte ohne Monatsgebühr ist z.B. die GenialCard der Hanseatic Bank.


2,49 €

Kosten: 2,49 Euro/Monat als Option zum kostenlosen DKB Girokonto