Skip to main content

N26 Girokonto

(4 / 5 bei 21 Stimmen)

0,00 €

Kostenlose Kontoführung
  • Dauerhaft keine Kontoführungsgebühr
  • Beitragsfreie Girocard/Maestro-Card
  • Dauerhaft beitragsfreie Kreditkarte
  • In Euro-Zone kostenlos Bargeld abheben
  • Keine Fremdwährungsgebühren für Kartenzahlungen
  • Video-Ident möglich

Gesamtbewertung

88%

"Bestes Smartphone-Konto!"

Kontoführung:
100%
dauerhaft gebührenfrei
Ausstattung:
90%
(Kredit-)karten:
85%
Service:
70%
Kontoeröffnung:
95%

Das N26 Girokonto im redaktionellen Test

Unter dem Namen Number26 GmbH wurde diese Deutsche Direktbank im Jahre 2013 gegründet. Hauptsächlich konzentriert sich die damit verbundene Kontoführung über das Smartphone. Als Zielgruppe bieten sich somit in erster Linie Kunden im Alter zwischen 18 und 35 Jahren – die Smartphone Generation – an. Anfänglich handelte es sich bei N26 um ein FinTech-Start-Up. Mittlerweile besitzt das Bankinstitut seit 2016 seine eigene Lizenz und läuft unter der Bezeichnung N26. Eine Kontoeröffnung ist bisher schon aus rund 17 Ländern innerhalb Europas möglich. Zur der Produktpalette gehören alle Standardeinrichtungen eines Finanzunternehmens. Dabei handelt es sich um Kredite, per App zu verwaltende Girokonten, Kreditkarten und damit verbundene Versicherungen. Freelancer und Selbstständige können bei dieser Bank sogar ebenfalls ein Geschäftsgirokonto eröffnen. Inzwischen haben mehr als 3,5 Millionen Kunden bei der Bank ein Konto eröffnen lassen (Stand: Juli 2019).

Zu den Konditionen des N26 Girokontos

  • 0,00 Euro Kontoführungsgebühr
  • 0,00 Euro für Girokarte
  • 0,00 Euro für Mastercard
  • Weltweit kostenlos bezahlen
  • 8,90 Prozent p.a. Dispozins (variabel)
  • Bargeldbezug mit CASH26 und an über 7.000 Einzelhandelspartnern möglich
  • 1,70 Prozent Gebühr bei Abhebungen in Fremdwährung

Das N26 Girokonto ist für Kunden dauerhaft kostenlos. Auf eine Kontoführungsgebühr wird damit verzichtet. Jeder, der seinen Wohnsitz in Deutschland hat und mindestens 18 Jahre alt ist, kann Nutznießer des Girokontos werden. Bei einer ausreichenden Bonität sind auch Kredite kein Problem. Die mit dem Konto verbundene Giro- und Kreditkarte ist ebenfalls gebührenfrei. Mit ihnen ist es möglich weltweit bargeldlos zu bezahlen und bei geschickter Anwendung auch günstig Bargeld zu beziehen. Selbst Einzahlungen können bei dem N26 Girokonto zum Teil kostenfrei getätigt werden.

Cleverer Einsatz von Girokarte und Mastercard Kreditkarte

Mit einem cleveren Einsatz von Mastercard und der Maestro Karte, können Kunden vielen Gebühren aus dem Weg gehen und einige Bereiche werden zudem von N26 ohnehin nicht bepreist.

Die N26 Maestro Karte ist optional und gebührenfrei. Mit ihr können Abhebungen und Kartenzahlungen erfolgen. Bargeldabhebungen werden mit CASH26 Partnern bei rund 7.000 Einzelhandelspartnern kostenfrei möglich. Bei den Partnern handelt es sich um Shops, wie REWE, real, PENNY, Budni, Eckert, Ludwig, Adams, ONExpress, Mobilcom Debitel und Barbarino. Die Auszahlungen sind unbegrenzt und dauerhaft kostenlos, sofern es sich um einen Partner handelt. Einzahlungen sind bis zu einer Summe von 100 Euro im Monat kostenlos, danach wird eine Gebühr von 1,5 Prozent erhoben. N26 Einzahlungen erfolgen auch über die o.g. Handelspartner. Abhebungen am Geldautomaten kosten immer 2 Euro. Daher sollten Kunden zunächst auf die kostenfreien Möglichkeiten der N26 Kreditkarte zurückgreifen.

N26 Mastercard Kreditkarte

Die N26 Mastercard Kreditkarte bietet dem Kunden ebenfalls so manche Vorteile. Innerhalb Deutschlands, sowie im Ausland, in dem der Euro als offizielle Währung gilt, sind Kartenzahlungen, sowie Abhebungen am Automaten mit der Mastercard von einer Gebühr befreit. Kostenlose Abhebungen sind am Geldautomaten jedoch begrenzt. Lediglich 3 bis 5 Abhebungen sind gebührenfrei. Danach kostet der Bargeldbezug am Geldautomaten 2,00 Euro pro Abhebung. Die Menge der kostenfreien Abhebungen richtet sich nach bestimmten Kriterien.

Nutznießer von 5 kostenlosen Auszahlungen pro Monat sind Kunden, die unter 26 Jahren sind, die Einzahlungen in Form von Rente, Bafög oder andere Sozialleistungen aufweisen oder deren Geldeingänge mindestens 1.000 Euro betragen. Wird dies nicht erbracht, sind nur 3 Auszahlungen im Monat kostenlos. Selbst bei Einkäufen in Fremdwährung wird dem Kunden keine Fremdwährungsgebühr auferlegt. Damit ist die N26 eine von wenigen Banken, die Kunden diese Leistung anbietet. Lediglich bei Abhebungen am Geldautomaten in Fremdwährung wird die Kreditkarte mit einer Fremdwährungsgebühr von 1,7 Prozent belastet. Beim N26 Black Girokonto – eine Art Premiumkonto für 5,90 Euro im Monat – entfällt die Fremdwährungsgebühr auch am Geldautomaten.

Bei Abhebungen an Geldautomaten sollten Kunden auch noch folgendes beachten. Teilweise wird eine Automatennutzungsgebühr für Transaktionen erhoben. Diese kommt nicht von dem Bankinstitut an sich, sondern von den jeweiligen Geldautomatenbetreibern. Die Gebühr wird während des Vorganges angezeigt. Kunden haben demnach die Möglichkeit die Transaktion abzubrechen und sich einen anderen Automaten zu suchen. Alternativ stehen ja auch noch Abhebungen durch die CASH26 Partner zur Verfügung.

Alle Details zu den Karten des N26 Girokontos anzeigen

Besonderheiten des N26 Girokontos

Dass es sich um ein besonderes Girokonto handelt, welches die N26 anbietet, ergibt sich allein schon aus der Tatsache, dass alle Geschäfte und Kontoführungen über das eigene Smartphone stattfinden können. Hinzukommen Online Bezahlsysteme, welche es ermöglichen, in Echtzeit Geld zu überweisen. Zudem werden Dispokredite mit flexiblen Rahmen angeboten und einiges mehr.

Hier ein kleiner Ausschnitt der Vorteile des N26 Kontos:

  • CASH26 nutzen
  • MoneyBeam
  • Kostenlose Bargeldeinzahlungen
  • Flexibler Dispokredit

CASH26 nutzen

Das Prinzip des CASH26 ist recht einfach erklärt. Mit der App lassen sich leicht die Standpunkte der jeweiligen CASH26 Partner ermitteln und es wird ersichtlich, wo als nächstes Bargeld ausgezahlt werden kann. Auf dem Smartphone wählt der Kunde dann die Art der Transaktion, also Auszahlung oder Einzahlung, und gibt den entsprechenden Betrag ein. Danach wird ein Code generiert. Die App erstellt für diese Transaktion einen Barcode. Im nächstliegenden Partnershop, wird der Code an der Kasse vorgezeigt und eingescannt. Die Auszahlung des Geldbetrages erfolgt unmittelbar danach.

MoneyBeam

Es gibt im Alltag viele Situation in der es angebracht ist, so schnell wie möglich gewisse Summen an einen Kontakt oder an Freunde zu übermitteln. Beispielsweise einfach um kleine Schulden unter Freunden zurückzuzahlen. Mit MoneyBeam werden Überweisungen innerhalb von Sekunden und in Echtzeit mit dem Smartphone realisiert. Die anzugebenden Verwendungszwecke können zum einen selbst erstellt werden oder Kunden nutzen die vorinstallierten Standardtexte. Als maximaler Überweisungsbetrag gilt momentan eine Summe von 1.000 Euro.

Kostenlose Bargeldeinzahlungen

Bargeldeinzahlungen können ebenfalls über die Funktion CASH26 getätigt werden. Sie funktionieren nach dem gleichen Prinzip, wie die Auszahlungen. Einzahlungen können jedoch monatlich nur bis zu einer Höhe von 100 Euro kostenfrei erledigt werden. Geht es über diese Mindestgrenze hinaus wird dem Kunden eine Gebühr von 1,50 Prozent auferlegt.

Flexibler Dispokredit

Dispokredite sind eine willkommene Angelegenheit, wenn es an am Ende des Monats mit dem Geld etwas dünn aussieht oder plötzlich größere Ausgaben getätigt werden müssen. In einigen Fällen sorgen revolvierende Kreditkarten für eine Ratenzahlung. Dies ist mit der N26 Mastercard allerdings nicht möglich. Dementsprechend kann ohne Probleme der bankeigene Dispokredit in Anspruch genommen werden – Bonität vorausgesetzt. Die Einrichtung erfolgt in drei Schritten und die Einstellung des Überziehungsrahmens kann innerhalb von wenigen Minuten erfolgen und jederzeit angepasst werden. Da alles über das Smartphone verläuft, erhält der Kunde ebenfalls in Echtzeit alle Informationen zu Sollzinsen.

Das Konto kann je nach Einstufung bis zu 5.000 Euro überzogen werden. Neukunden erhalten sogar einen Sofort-Dispo von 1.000 Euro.

Ein Konto, dass mitlernt

Eine große Unterstützung für den Kontoinhaber ist auch der Fakt, dass das Konto durch die einzelnen Tätigkeiten dazu lernt und dem Kunden immer besser helfen kann, seine Finanzen im Blick zu halten. Alle getätigten Ausgaben werden automatisch kategorisiert, sei es nun für Essen, Shoppen, den Vermieter, Steuern oder ähnlichem. Der Durchblick in die Finanzen wird immer einfacher.


Fazit: Ein gutes kostenloses Smartphone-Konto für den bargeldlosen Einsatz

Das N26 Girokonto bietet eine smarte Möglichkeit, sein Vermögen zu verwalten und einzusehen. Das Guthabenkonto synchronisiert sich selbstständig und bietet mit dem Smartphone ein vielversprechendes Angebot für junge Leute und Kunden, die sich neuer Bezahltechniken erfreuen. Natürlich ist auch herkömmliches Online Banking möglich. Das Positive dabei ist, dass der Kontoinhaber jederzeit von überall auf sein Konto zugreifen und Aktionen, wie Daueraufträge oder Überweisungen, tätigen kann. Zudem kann einfach und bequem ein Dispokredit eingerichtet werden.

Unserer Meinung nach ist das Konto der N26 Bank ein sehr gutes digitales Konto mit ausgereifter App und vielen nützlichen Funktionen. Als Einschränkung bewerten wir nur die monatlich limitierten gebührenfreien Auszahlungen am Geldautomaten – allerdings ist die Gebühr für Bargeldverfügungen außerhalb des monatlichen Budgets mit 2 Euro auch recht niedrig angesetzt. Einen Mindestbetrag für Geldabheben gibt es dafür bei diesem Konto generell nicht.

Das N26 Girokonto im aktuellen Vergleich


0,00 €

Kostenlose Kontoführung